Explore Emerson
Land auswählen
  • {{country.Text}}
Sprache auswählen

Warum der Sommer der ideale Zeitpunkt ist, um Ihre Abflüsse zu reinigen

1 Mai, 2022

Die Sommersaison steht vor der Tür und viele von uns werden das hoffentlich warme und sonnige Wetter zu Hause oder im Urlaub genießen können.

Nun ist es an der Zeit, bei einem kalten Getränk, Besuchen von Freunden und Familie und dem ein oder anderen Grillabend zu entspannen. Wir können die Sommermonate jedoch auch nutzen, um die Aufgaben rund um Haus und Garten zu bewältigen, für die wir früher im Jahr einfach nicht die Zeit gefunden haben.

Während Sie Ihre Aufgabenliste und Heimbauprojekte durchgehen, sollten Sie auch die Reinigung und Wartung Ihrer Abflüsse in Betracht ziehen. Nach dem Motto „Vorbeugung ist die beste Medizin“ verhindern vorbeugende Inspektions- und Reinigungen Probleme mit verstopften Abflüssen und Leckagen.



Die Natur ruft

Bäume und Sträucher wachsen während der Frühlings- und Sommersaison besonders stark. Dabei stoßen ihre Wurzeln oft in Rohre und Abflüsse vor und verursachen dort Risse und andere Schäden. Baumwurzeln führen oft auch zu neuen Verstopfungen oder verschlimmern bestehende.

Es ist von Vorteil, den Zustand Ihrer Abflüsse zu dieser Jahreszeit zu überprüfen, um mögliche Schäden oder Verstopfungen zu ermitteln. Sie können dann das Problem leicht beheben, um zu verhindern, dass es sich verschlimmert und möglicherweise umfangreichere Probleme verursacht.

Die Temperatur steigt

Leider sind wir uns alle der Probleme bewusst, die durch die globale Erwärmung verursacht werden. Die Nachrichten sind voll davon, wir reden viel darüber, wir lesen in der Zeitung davon und spüren es selbst, anhand der extremen Wetterbedingungen, die langsam zur Norm werden.

Bei hohen Temperaturen trocknen unsere Abflüsse aus, was das Bakterienwachstum und damit unangenehme Gerüche begünstigt − und das möchten wir natürlich in unserem Heim vermeiden!

Verstopfungen tief in einem Abfluss können im Laufe der Zeit zu erheblichen Problemen führen und lassen sich für gewöhnlich nicht mit standardmäßigen Reinigungsmethoden beseitigen.

Haare und andere Ablagerungen führen dazu, dass Wasser in Ihren Rohren verbleibt, was aufgrund von stagnierendem oder nur langsam durch Ihre Rohre fließendem Wasser schnell unangenehme Gerüchen erzeugt. Verstopfungen können auch dazu führen, dass Rohre bersten oder undicht werden, was erhebliche und kostspielige Schäden an Ihrem Haus verursacht. Das wäre keine schöne Überraschung bei der Rückkehr aus Ihrem Urlaub.

Eine professionelle Rohrreinigung ist durchaus ratsam, da die verwendeten Methoden und Geräte tiefer reinigen und hartnäckige Verstopfungen entfernen, die nicht durch standardmäßige Haushaltsreinigungsprodukte entfernt werden können.

Wenn Sie sich eine Lösung für Zuhause mit mehr Leistung als bei standardmäßigen Reinigungsprodukten möglich wünschen, ist unsere PowerClear™ Rohrreinigungsmaschinegenau das Richtige. Dieses leistungsstarke, aber leichte Gerät beseitigt Rohrverstopfungen aus Spülen, Duschen und Bädern und findet einfach Platz auch bei engeren Bereichen.

Unser PowerSpin+ Rohrreinigungsgerät reinigt Abflussleitungen einfach und schnell mithilfe eines praktischen Auslösemechanismus. Drehen Sie einfach die Trommel und schon erhalten Sie mühelos einen sauberen, freien Abfluss.

Heißes Wetter bedeutet starke Gewitter

Wenn es nach einer Dürre oder extrem trockener Witterung zu Gewittern kommt, kann eine große Menge Regenwasser einen ausgetrockneten und verstopften Abfluss zum Überlaufen bringen.

Frühling und Frühsommer eignen sich hervorragend für die vorbeugende Abfluss- und Abwasserrohrreinigung. Entfernen Sie Blätter und andere Ablagerungen, die sich über die Wintermonate angesammelt haben, und stellen Sie sicher, dass bei Gewittern das überschüssige Regenwasser abfließen kann, ohne überlaufende Abflüsse zu verursachen.

Eine Inspektion des Rohrs per Videokamera kann Sie auf potenzielle Probleme aufmerksam machen. Hochdruckreiniger reinigen Abwasser- und Abflussrohre gründlich, sodass Verstopfungen verhindert werden können.

Vergessen Sie nicht Ihre Regenabläufe: Diese sollten ebenfalls inspiziert und gereinigt werden, um nach starken Gewittern „Blitzfluten“ im Miniformat zu verhindern.

Es gibt also zahlreiche Gründe dafür, potenzielle Probleme mit Ihrem Abfluss vorbeugend anzugehen, bevor sich das nasse und eisige Wetter später im Jahr einstellt.

Auch Ihre Brieftasche wird sich freuen

Wir möchten zwar eigentlich noch nicht über den Winter sprechen, müssen aber darauf hinweisen, dass auch die kälteren Monate die Gefahren von Einfrieren und Überfluten mit sich bringen. Und unter diesen Bedingungen ist eine Wartung von Rohren viel schwieriger und kostspieliger.

Im Herbst und Winter haben zudem die Installateure mehr zu tun, da sie für Heizungs- und Heizkesselwartungen gebucht werden. Schließlich möchten wir alle unsere Zentralheizung wieder einschalten, wenn das Wetter kühler wird.

Die Planung von Abflusskontrollen und Wartungsarbeiten zu Beginn des Sommers wird empfohlen, da Ihr Installateur ggf. mehr Zeit hat und die Temperaturen nicht zu heiß sind, um die wesentlichen Arbeiten auszuführen.


*Bildquelle: https://www.accuweather.com/en/weather-forecasts/accuweathers-2021-europe-summer-forecast/945460